Mitarbeiter des Fachgebiets SAM gewinnt den 2. Platz des TU Ideenwettbewerbs 2018

29.10.2018

Mitarbeiter des Fachgebiets SAM gewinnt den 2. Platz des TU Ideenwettbewerbs 2018

Herr Philipp Neubauer, Mitarbeiter des Fachgebiets SAM, gewinnt mit INVerz, der innovativen inäquidistanten Verzahnung, den 2. Platz des TU Ideenwettbewerbs in der Kategorie „Ideen von Wissenschaftler/-innen“.

Herr Philipp Neubauer, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fachgebiets Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Maschinenakustik SAM, stellte sich mit seiner innovativen inäquidistanten Verzahnung der Jury des diesjährigen TU Ideenwettbewerbs. Neben den technisch-wissenschaftlichen Aspekten seiner Technologie prüfte die Jury auch die wirtschaftliche Verwertbarkeit und das Marktpotenzial der Innovation. Aus einem Pool von insgesamt fast 100 Bewerbungen konnte er sich schließlich im Finale durchsetzen und hat den 2. Platz erreicht. Die Preisverleihung fand am 22.10.2018 im Rahmen des „Darmstädter Startup & Innovation Day“ im darmstadtium statt. Herzliche Gratulation an Herrn Neubauer zu diesem tollen Preis!

zur Liste