Smarte Strukturen

Aktive Minderung des Wolftons am Cello

Der „Wolf im Cello“ ist ein unerwünschtes akustisches Phänomen, das durch das Zusammenspiel von Saite und Korpus entsteht. Praktisch jedes Cello hat einen Wolf, wobei er für jedes Cello-Exemplar bei individuellen Tönen auftritt. Der Wolfton äußert sich durch starke Schwankungen des abgestrahlten Luftschalls, ähnlich dem Heulen eines Wolfes, und wird als besonders störend empfunden. Durch die Kombination von „smarten“ Materialien und aktiven Systemen kann der Wolfton beim Cello gemindert werden. Mit Hilfe der entwickelten Echtzeit-Algorithmen können Wolftöne detektiert und effektiv gemindert werden, wobei das System selbstständig auf sich verändernde Umgebungsbedingungen reagieren kann.

Kontakt:

Bild: Fachgebiet SAM